Bear Pride Cologne 2017

Fazit Bear Pride


Mit berechtigtem Stolz blickt das Orga-Team der *German Bear Pride Cologne 2017* zurück.

Hunderte Bären aus aller Welt – selbst Australien, USA und Venezuela waren vertreten – haben die BearPride in diesem Jahr mit uns gefeiert.
Wir haben es geschafft, noch weit mehr Menschen aus vielen Ländern zusammen zu bringen als im letzten Jahr, friedlich mit ihnen zu feiern, Freundschaft zu pflegen, zu erneuern und zu schließen.
So viel Lächeln, so viele erfreute Gesichter sieht man auch nicht alle Tage wie in den 5 Tagen der BearPride.
Das Feedback ist überwältigend, das Wiedersehen schon fest geplant.

Den ganz Vielen, deren Mitarbeit, Mithilfe und Unterstützung sowie Sponsoring erst möglich gemacht hat, eine solch große international beachtete und beliebte Veranstaltungsreihe auf die Beine zu stellen, dürfen wir Dank sagen.
Ganz besonders erwähnt seien Gianni, Maik, Frank und Luca sowie Max. Euch gebührt der Löwenanteil des Lobes, welches wir auf Facebook und persönlich gespendet bekommen.
Alle Widrigkeiten im Vorfeld, von denen es Einige gab, habt ihr erfolgreich gemeistert.
Ohne Thorsten als StageManager und seine Helfer kann ich mir nicht vorstellen, wie wir eine Veranstaltung wie die *Butch@Bear* mit der Wahl der Mr Bears in der Essigfabrik durchführen sollten.
Seine Kenntnis der Notwendigkeiten und Möglichkeiten im Bühnen- und Tecknikaufbau und für den Ablauf der Veranstaltung ist ein Riesending für uns.
Peter Sommers hat wieder viel Zeit und Mühe für die Visualisierung und Beleuchtung aufgebracht.

25 Menschen aus aller Welt waren beim Citywalk dabei.
Vielleicht gibt es Einen unter Euch, der das ebenfalls machen kann und möchte, da eine zweite Führung zB am Freitagnachmittag aufgrund der großen Nachfrage möglich gewesen wäre.
Meldet Euch gerne bei mir, wenn ihr das im nächsten Jahr machen möchtet.

Den Wirten und Teams im „Heart of Cologne“ und dem Team der *Bears@Beard meets PIPE* gilt auch unser Dank.
Ohne Euch hätten wir nicht die Wohnzimmer und Terrassen, wo wir unsere Freunde treffen.
Win-Win-Situationen, in der jeder jedem den Erfolg gönnen kann sind doch höchst erfreulich!

Leider gab es auch in diesem Jahr wieder erhebliche Probleme mit den Garderoben in den Hallen, wir haben das sehr wohl zur Kenntnis genommen und uns genauso geärgert wie viele unserer Gäste.
Wo immer die Veranstaltungen nächstes Jahr stattfinden, werden wir mit den Vermietern der Hallen im Vorfeld klären, dass das verbessert werden muss.
Das Konzept dieses Jahres, die Wahl in die Party zu integrieren war offensichtlich ein Volltreffer, der Wechsel zur 80er/90er/2000er-Mukke ist fantastisch angenommen worden, so dass die Tanzfläche bis in den frühen Morgen gefüllt war.
Darauf können wir im nächsten Jahr aufbauen und ich fordere Euch schon jetzt auf, euch einzubringen und weitere Ideen und Unterstützung beizusteuern.

Danken und gratulieren im Namen der Bartmänner Köln e.V. möchte ich allen Kandidaten.
Den Preis der Jury bekam Fabian,

Mr Bear Germany Banner bearbSpons
unser Mr Bear Internet Germany 2018 wurde Sascha aus Berlin, Mr Bear Germany 2018 wurde Rufus aus Stuttgart

Vom 22. – 26. November fand sie wieder statt: Die BEAR PRIDE COLOGNE 2017. Nähere Infos findet Ihr im Menü!

Vielleicht gefällt dir auch

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.